Tänzer im Nebel

from by Zeugen der Leere

/

lyrics

Kann ich es fühlen, oder spürt es nur mich
Verdrängte Angst vergiftet die Seele
Wo sind die Sterne die ich einst zählte
Hoffnung erstickt an meinen Gebeten

Aus kalter Asche entsteht ein neuer Tag
Und ich muss die Kälte ertragen
Kein Zurück am Rande der Welt
Die Erlösung liegt im Abgrund begraben

Zweifel gräbt sich tiefer in mein Herz
Und alte Träume zerfallen zu Staub
Was macht einen Menschen so wertvoll
Dass man seinen Herzschlag nicht raubt

Kein Versprechen war je ernster
Als dass ich diese Nächte ertrage
Weil sich der Geist vom Körper entfremdet
Werden die Augen von Trauer verblendet
Im Schatten toter Bäume
Keimt ein neues Leben
Doch ihre Fäulnis infiziert den Verstand

Von meinem Scheitern verfolgt
Suche ich noch immer das neue Land
Ein Fremder starrt mir im Wasser entgegen
Stürze mich die Strömung hinab
Mein Frieden ist im Nebel verschwunden
Wie oft bin ich schon in Sehnsucht ertrunken

Stehe verloren in kahlem Land
Mit dem Kompass in der Hand
Schrei die Fragen in den Wind
Doch die Welt bleibt stumm und blind
Keine Seele kann mich hören
Sollen sie sich selbst zerstören
Pflanze Tränen in den Sand
Wo einst Lebenslust entstand

credits

from Seelenwanderer, released April 11, 2014

tags

license

about

Zeugen der Leere Koblenz, Germany

Founded in Dec. 2009 as "Ruin of Remembrance".

contact / help

Contact Zeugen der Leere

Streaming and
Download help

Redeem code